CHRONIK

Milland, ein Stadtteil der Gemeinde Brixen ist durch rege Bautätigkeit in den letzten Jahrzehnten gewachsen. Viele Familien haben sich hier angesiedelt, und der Wunsch nach einer eigenen Musikkapelle wurde immer lauter. Viele Musikbegeisterte haben sich für die Verwirklichung dieser Idee eingesetzt und im Sommer 1984 in die Tat umgesetzt. Unter den treibenden Kräften ergriff Josef Plaikner  die Initiative und setzte diesen Wunsch als Kapellmeister in die Tat um. Als Obmann konnte Emil Kerschbaumer gewonnen werden. Die Vereinsgemeinschaft Milland stellte einen geeigneten Raum zur Verfügung.
Als Zweck dieses Vereins wird in der Gründungsurkunde festgehalten, durch Pflege guter Blasmusik zur Förderung des kulturellen Lebens in Milland beizutragen und dadurch besonders musikbegeisterte Jugendliche anzusprechen.
Als erstes mussten Instrumente besorgt werden, durch Leihgaben bzw. Ankauf von gebrauchten Instrumenten der Nachbarkapellen konnte mit der Aufbauarbeit begonnen werden, welche inzwischen durch neue ersetzt wurden.

Im Jänner 1985 machte sich die Kapelle bereits Gedanken über die zukünftige Tracht. Nach verschiedenen Vorschlägen entschied man sich nicht für eine historische Tracht, sondern für eine erneuerte Tracht, hauptsächlich wegen der günstigeren Kosten und der damaligen finanziellen Möglichkeiten. Bei der Einweihung der neuen Freinademetzkirche am 19. Oktober 1985 wurde zum ersten Mal in der neuen Tracht aufmarschiert.
Durch den unermüdlichen Einsatz des Kapellmeisters Josef Plaikner konnte sich die Kapelle bereits im Jahre 1987 einem Bezirkswertungsspiel in Klausen stellen und erreichte in der Mittelstufe bereits ein „Sehr gut“. Im Jahre 1990 beim Landesmusikfest in Meran stellte sich die Kapelle erneut einer Prüfung und erreichte in der Oberstufe eine ausgezeichnete Leistung.
Im Jahre 1994 übernahm Christoph Zöschg die musikalische Leitung der Kapelle und  nach drei Jahren wurde erneut beim Bezirkswertungspiel in Vahrn mitgemacht. Auch diesmal erreichte sie eine ausgezeichnete Leistung in der Oberstufe.
Im Jahre 2000 übernahm Albuin Meraner aus Feldthurns die musikalische Leitung der Millander Blasmusik.
In diesem Jahr wurde eine Jugendkapelle unter der Leitung von Matthias Baumann gegründet. Diese Jugendlichen werden in den Sommermonaten musikalisch betreut und für einige Auftritte wie Konzerte oder musikalische Gestaltung von Gottesdiensten vorbereitet.
Der musikalische Höhepunkt der Kapelle ist jedes Jahr das Frühjahrskonzert am ersten Samstag nach Ostern im Jugendheim. Weiters werden weltliche sowie kirchliche Veranstaltungen in Milland bzw. Brixen musikalisch umrahmt. Ebenso Konzerte in Milland, Brixen und verschiedenen Orten in Südtirol.
Im Jänner 2006 übernahm Ewald Stampfl die musikalische Leitung der Musikkapelle. Unter seiner Leitung erreichte die Kapelle beim Internationalen Wertungsspiel „Flicorno d’Oro“ im Jahr 2008 den 2. Platz in der 2.Leistungsstufe.
Im Jahre 2010 übernahm Wilfried Prader die musikalische Leitung der Musikapelle.

 

Höhepunkte des 20jährigen Bestehen der Millander Blasmusik

1984 Im Sommer wird in Milland eine Musikkapelle gegründet.
Am 22. September wird die Kapelle bei einem Konzert vorgestellt Kapellmeister: Josef Plaikner – Obmann: Emil Kerschbaumer.
1985 Anschaffung der neuen Tracht:
Zuerst in Halbtracht und bei der Weihe der neuen Freinademetzkirche im Herbst in kompletter Tracht
1987 Teilnahme am VSM-Bezirkswertungsspiel in Klausen:
In der Mittelstufe unter der Leitung von. Josef Plaikner, „sehr gut“ die Bewertung
1989 Ein Musikkapellen-Treffen der 1984 gegründeten Kapellen in Milland organisiert
1990 Teilnahme am VSM-Landeswertungsspiel in Meran:
In der Oberstufe unter der Leitung von Josef Plaikner, „ausgezeichnet“ die Bewertung
1992 Einweihung des neuen Probelokales im Jakob-Steiner-Haus am Cäciliensonntag
1993 Teilnahme an der 1100-Jahr-Feier in Milland mit historischem Umzug
1994 10-Jahres-Feier der Kapelle mit Fahnenweihe
Neuer Kapellmeister: Christoph Zöschg
1997 Teilnahme am VSM-Bezirkswertungsspiel in Vahrn:
In der Oberstufe unter der Leitung von Christoph Zöschg, „ausgezeichnet“ die Bewertung
Teilnahme am Österreichischen Blasmusikfest in Wien im Juni
2000 Albuin Meraner übernimmt die musikalische Leitung der Kapelle
2001 Teilnahme am historischen Umzug anlässlich der 1100-Jahr-Feier in Brixen
2003 Voraussichtliche Anschaffung einer neuen Tracht
2004 20-Jahr-Feier der Millander Blasmusik
Einweihung der neuen Tracht
2006 Ewald Stampfl übernimmt die musikalische Leitung der Musikkapelle
2009 Teilnahme am Landesfestumzug in Innsbruck
2010 Wilfried Prader übernimmt die musikalische Leitung der Musikkapelle